Ein Märchen von der Liebe

Vor sieben Jahren hat ein Zauberer einen Bären in einen jungen Mann verwandelt. Nun soll dies – indem ihn eine Prinzessin küsst – rückgängig gemacht werden. Jedoch verlieben sich die Prinzessin und «der Bär» ineinander und er flieht in die Berge. Eine leidenschaftliche Jagd beginnt. Hoch oben im ewigen Schnee glaubt der Zauberer, die Fäden ziehen zu können, macht ein Glücksritter scheinbar seinen grössten Gewinn, übt sich ein König im Loslassen, betreibt ein Jäger seine Kunst nur noch theoretisch und finden sich zwei Menschen, die seit Jahrzehnten aufeinander gewartet haben. Die Prinzessin und der junge Mann aber bleiben auf der Flucht vor- und zueinander. Bis hundert Hindernisse später der Tod anklopft...